Unsere Kanone Sie ist das Lauteste im Heimbach-Weiser Fassenacht (außer den Möhnen natürlich)
…und sie kann Eines ganz hervorragend…  "kawumm"

Im Jahr 2006 wurde eine Idee in die Tat umgesetzt: Auf Initiative von Wolfgang Sebastiany beschloss man eine Schussechte Kanone  bei der Firma Schlottmann in Schwerin gießen zu lassen. Zudem sollten Wolfgang Sebastiany und Michael Scholl den dazu erforderlichen Pulverschein in Schwerin machen. Also fuhr man im September 2006 nach Matzlow-Garwitz bei Schwerin, um diese Auflagen zu erfüllen. Im Januar 2007 kam dann endlich das langersehnte Donnerrohr an und hatte dann auf der Parade in Weis seine Premiere. Das kleine unscheinbare „Röhrchen“ flößte dann auch den „Blauen Kollegen“ der Prinzengarde Heimbach  mächtig Respekt ein.

  

Derzeitige Kanoniere:

Wolfgang Sebastiani,

Sascha Kneip

 

letzte Aktualisierung: 09.03.2020

Komiteestr. 1a  

56566 Neuwied

info@prinzengarde-weis.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Prinzengarde Rote Funken Weis